Meine Philosophie

 

Die Natur hat Vorgänge rund um Schwangerschaft, Geburt und Stillen in einer Weise durchdacht, die ihresgleichen sucht. Sie alle liegen in den Eigenkompetenzen von Frauen und Kindern. Ein Setting, in dem Geburt und Mutter-Werden sicher, weitgehend selbstbestimmt und voller Vertrauen geschehen kann, trägt auf lange Sicht zur Gesundheit und zum Wohlbefinden von Müttern und Kindern bei. Geleitet von diesen Erfahrungen ist es mir ein Anliegen, Familien in einer so besonderen Zeit ganzheitlich, kontinuierlich und nach ihren Wünschen zufriedenstellend zu begleiten. 

 

Als Hebamme bin ich Wegbegleiterin in einem Lebensabschnitt, der so viel Neues für (werdende) Eltern bereithält. Zumeist entwickelt sich ein enges Vertrauensverhältnis, das Teil der Basis für einen geglückten Start ins Eltern-Sein ist. 

Meine Hebammen-Geschichte

 

Bereits in jungen Jahren wuchs in mir der Wunsch, Hebamme zu werden und so begann ich direkt nach der Matura an der Fachhochschule Kärnten dies zu studieren. Nach meinem Abschluss im Jahr 2013 arbeitete ich über vier Jahre am Landeskrankenhaus Hartberg, tauchte dort in das Hebammen-Dasein ein und begann parallel, Eltern auch im häuslichen Umfeld in der Vorbereitung auf die Geburt und in der ersten Zeit mit ihrem Baby zu begleiten.

Seit dem Wechsel an die Privatklinik Graz Ragnitz im Jahr 2018 ist es mir möglich, Frauen von Beginn der Schwangerschaft an zu betreuen, sie durch die Geburt zu begleiten und die jungen Familien im Wochenbett und darüber hinaus bis zum Ende des ersten Lebensjahres zu unterstützen. Diese Kontinuität in der Betreuung von Familien erfüllt mein Hebammenherz.

Mein Privatleben

 

Aufgewachsen in einem kleinen Dorf in der Weststeiermark – gut behütet und umsorgt im gesamten Familienkreis – ist mir bis heute ein harmonisches Miteinander zu Hause äußerst wichtig. Im Moment hat mich Graz in seinen Bann gezogen, wo ich gemeinsam mit meinem Partner in einem gemütlichen Heim mit Blick ins Grüne wohne. Zum Nachdenken bringen mich ethisch brisante Themen, stetiges Reflektieren hat mir dabei mein zweites Studium gelehrt. Einen Ausgleich und neue Energie und Kraft für meine Arbeit finde ich in der Natur, beim Lesen und beim Sport.

Meine Qualifikationen

Masterstudium Angewandte Ethik

[Karl-Franzens-Universität Graz, laufend]

 

Bachelorstudium Hebammen [Fachhochschule Kärnten, 2013]

Akupunktur für Hebammen 

[Pro Medico, 2020]

 

Still- und Laktationsberaterin IBCLC

[Europäisches Institut für Stillen und Laktation, 2017]

 

Taping für Hebammen

[Perfect Taping Academy, 2015]

Regelmäßige Fortbildungen

in diversen Bereichen,

unter anderem in

Notfallmanagement, 

Neugeborenen-Reanimation

sowie Stillberatung.